Kompetenzbereiche

Kompetenzbereiche

Generalentwässerungsplanung - Aufgaben erkennen und ganzheitlich lösen

Umweltschutz dient dem Schutz und Erhalt des natürlichen Lebensraums. Die komplexe Aufgabe der Siedlungsentwässerung bedarf dabei einer langfristig orientierten Konzeption. Für die zukunftsweisende Entwicklung von Maßnahmen sind zahlreiche Randbedingungen zu beachten.

Wesentliche Inhalte sind neben der sicheren überflutungsfreien Entwässerung insbesondere die Vermeidung bzw. Reduzierung der Gewässerbelastung infolge von Niederschlägen. Lesen Sie mehr.

Kanalbau - Linienbauwerke für den Umweltschutz

In Deutschland werden jährlich rd. 35 Billion m³ Abwasser  in öffentliche und nichtöffentliche Kanalisationen eingeleitet. Der Wiederbeschaffungswert der für die Ableitung des Abwasseranfalls erforderlichen unterirdischen öffentlichen Kanalisation in Deutschland beträgt rd. 330 Mrd. Euro.

Die Errichtung und Sanierung von Abwasserleitungen und -kanälen und der dazugehörigen (Sonder-) Bauwerke stellt eine zentrale Kernkompetenz der DAR GmbH Berlin dar. Unsere Ingenieure unterstützen Sie bereits bei der strategischen Zieldefinition der erforderlichen Maßnahmen zur Werterhaltung und Anpassung an Systemveränderungen. Lesen Sie mehr.

Kanalsanierung - Kanalisationen langfristiger nutzen

Durch den teilweise bedenklichen Zustand der Kanalisation wird die Instandhaltung der nichtbegehbaren und begehbaren Abwasserkanäle auf lange Zeit zu den Hauptaktivitäten auf dem Bausektor zählen.

Bestehende Verordnungen zwingen zum Handeln, will man Gesetzeskonflikte vermeiden und eine Abwasserableitung nach den a.a.R.d.T. gewährleisten. Das Leistungsspektrum der DAR umfasst die Erstellung von Sanierungskonzepten, die Planung, Ausschreibung und Mitwirkung bei der Vergabe, Bauoberleitung sowie die örtl. Bauüberwachung. Lesen Sie mehr.

Regenwasser- und Mischabwasserbehandlung - Technischen Gewässerschutz realisieren

Eine der zentralen Aufgaben des Umweltschutzes stellt die Reduzierung der Gewässerbelastung infolge belasteter Niederschlagsabflüsse im Misch-und Trennsystem dar.

Die gesetzlichen Anforderungen sind für den Betreiber als Mindeststandard maßgebend. Darüber hinaus stellen wirtschaftlich sinnvolle Konzepte für eine effiziente Lösung der Umweltschutzaufgabe die einzige Alternative dar.

Lesen Sie mehr.

Pumpwerke - Förderaufgaben

Die Deutsche Abwasser-Reinigungs-Gesellschaft mbH Berlin plant für Kommunen, Verbänden und Industrie individuell nach unterschiedlichen Prinzipien Hebeanlagen zur Förderung von Wasser und Abwasser. Die Planungstätigkeit umfasst hierbei:

  • Schmutzabwasserpumpwerke
  • Regenwasserpumpwerke
  • Mischabwasserpumpwerke
  • Hochwasserpumpwerke
  • Beckenspezifische Förderaggregate

Lesen Sie mehr.

Spezialtiefbau - Konstruktionen nach Maß

Aufgrund der hohen Anforderungen an das innerstädtische Bauen unter den Randbedingungen:

  • geringe zur Verfügung stehende Flächen,
  • baugrundtechnische Besonderheiten,
  • offen halten der Verkehrsräume,
  • geringe Lärm- und Staubbelastungen, sowie
  • Belegung zur Verfügung stehender Räume durch die Kabel und Leitungen diverser Versorgungsträger,

Lesen Sie mehr.

Abwasserreinigung - Interdisziplinäre Ingenieurleistungen

Die Deutsche Abwasser-Reinigungs-Gesellschaft mbH Berlin plant für Kommunen, Verbänden und Industrie in unterschiedlichen Anlagentechnologien Abwasserreinigungsanlagen.

Folgende Leistungen aus dem Bereich der Verfahrens-, Bau-, Maschinen- und/ oder Elektrotechnik können wir für Sie übernehmen. Lesen Sie mehr.

Infrastrukturmaßnahmen - Ganzheitlich betrachtet

Eine zugeschnittene leistungsfähige Infrastruktur, die sowohl die Anforderungen der Menschen an eine gesicherte Ver- und Entsorgung als auch die Funktionalität und Mobilität in den gesellschaftlichen Lebensräumen sicherstellt, ist die Grundlage moderner Gesellschaften und sichert die Entwicklung von Wirtschaftsstandorten.

Für Maßnahmen der Infrastrukturplanung ist dabei die zugeschnittene Verkehrsinfrastruktur mit öffentlichem Verkehr, öffentlichem Personennahverkehr und Individualverkehr stets ganzheitlich mit den Anforderungen an Medienträger der Ver- und Entsorgung (Abwasseranlagen, Trinkwasser-, Strom- und Gasversorgung und Kommunikationsmedien) zu betrachten. Lesen Sie mehr.

Wasserversorgung - Fördern, Aufbereiten, Verteilen, Nutzen

Wasser ist die Grundlage allen Lebens. Die ausreichende Versorgung mit Trinkwasser in hochwertiger Qualität stellt daher die weltweite grundlegende Versorgungsaufgabe der Zukunft dar.

Um die gesetzlich strengen Auflagen der Trinkwasserverordnung zu erfüllen, müssen sämtliche Anlagen der Wasserversorgung hohe betriebliche Standards erfüllen.

Lesen Sie mehr.

Wasserbau - Technik im Einklang mit der Natur

Die Renaturierung von Gewässerläufen stellt eine zentrale Maßnahme zur Erreichung der Ziele der EU Wasserrahmenrichtlinie dar. Maßnahmen, die die Eigendynamik des Gewässers fördern und die Strukturvielfalt verbessern, können z. B. sein:

  • Entfernen von Sohl- und Uferverbauungen
  • Rückbau von Sohlschwellen, Errichtung von Fischtreppen
  • Aufweitung des Fließquerschnitts, Schaffung von Stillwasserbereichen und Flutmulden
  • Wiederherstellung/Förderung der/des gewässertypkonformen Gewässerlaufs

Lesen Sie mehr.

Arbeitssicherheit - Gefährdungen vermeiden

Der steigenden Komplexität bei gleichzeitiger Verkürzung der einzelnen Abläufe unter hohem Kostendruck wurde durch die Baustellenverordnung (Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen aus dem Jahr 1998) Rechnung getragen. Hier werden dem Bauherrn wesentliche Koordinierungsleistungen auferlegt, so dass er seiner gesetzlichen Pflicht häufig nur durch die Einbindung externer Experten genügen kann.

Diese gesetzlich vom Bauherrn geforderte Koordinierung auf seiner Baustelle ist jedoch nicht eine lästige Pflicht, sondern vermeidet bei richtiger Durchführung Gefährdungen und sichert die störungsfreie Bauausführung ab. Lesen Sie mehr.

Projektsteuerung - Controlling im Fokus

Das Kernstück eines professionellen Baumanagements stellt die Projektsteuerung dar. Sie ermöglicht dem Bauherrn trotz anspruchsvoller Randbedingungen durch steigende Komplexität der Baumaßnahmen, feste und verlässliche Budgets, kurze Umsetzungszeiträume, die frühzeitige Steuerung von Prozessen um die gesteckten Projektzeile zu erreichen.

Hierdurch ist der Bauherr in der Lage, sich voll und ganz auf seine Führungsrolle bei der Bewältigung der Bauaufgabe zu konzentrieren. Lesen Sie mehr.

Content

Deutsche Abwasser-Reinigungs-Gesellschaft Berlin
DAR – Ingenieurbüro für Umweltvorhaben

Reichsstraße 12
14052 Berlin


Telefon: 030 / 890 44 – 0
Telefax: 030 / 890 44 – 14

E-Mail: berlin(at)ib-dar.de

Ansprechpartner: Herr Dipl.-Ing., Dipl.-Betriebsw. (VWA) Ludger Sent

Content

Deutsche Abwasser-Reinigungs-Gesellschaft Berlin
DAR – Ingenieurbüro für Umweltvorhaben

Bernhardstraße 92
01187 Dresden


Telefon: 0351 / 407 670 0 - 70
Telefax: 0351 / 407 670 0 -79

E-Mail: dresden(at)ib-dar.de

Ansprechpartner: Herr Dipl.-Ing. Andreas Noffke

Content

Deutsche Abwasser-Reinigungs-Gesellschaft Berlin
DAR – Ingenieurbüro für Umweltvorhaben

Siegburger Straße 149-151
50679 Köln


Telefon: 0221 / 789 514 - 40
Telefax: 0221 / 789 514 - 69

E-Mail: koeln(at)ib-dar.de

Ansprechpartner: Herr Dipl.-Ing. Holger Huß